Jörg Roth

 

Trainer für Kung Fu Formenlehre und Akrobatik, Leiter des Showteams

 

 

“Kampfkunst ist für mich keine Teilzeitbeschäftigung oder irgendein Freizeitsport.

Kampfkunst ist mein Lebensweg.” 

 

 

Hallo zusammen, schön dass ihr euch auf meine Seite verirrt habt!

 

Mit diesem kleinen Zitat hab ich versucht in Worte zu fassen, wie sehr mich das Training im Leben begleitet und begeistert. Mein Weg begann mit Herz-Kreislaufproblemen und dem Tipp von Freunden, es mal mit Tai Chi zu versuchen, um wieder auf die Beine zu kommen. Also betrat ich irgendwann im Jahre 2008, fit wie eine Schlaftablette und von Beta-Blockern ruhig gestellt, die Trainingsräume der Tai Chi Akademie.

 

Ich war sofort Feuer und Flamme. Unter der Leitung von Meister Adelino Rondalli trainierte ich so diszipliniert, dass ich schon ein Jahr später meine Medikamente mit ärztlichem Einverständnis absetzen konnte, und endlich auch die Freigabe bekam mich an Kung Fu zu versuchen. Von diesem Moment an hatte ich eine neue Leidenschaft entdeckt, die mich bis heute nicht loslässt.  Steven Boomhower, unser damaliger Trainer, nahm mich unter seine Fittiche und schürte meine Begeisterung. 

 

Ich konnte einfach nicht genug bekommen, und verbrachte sogar meine Urlaube nur noch mit Kampfkunst. Mehrere Jahre besuchte ich an meinen freien Tagen den Shaolin-Tempel Deutschland in Berlin, mit dem ich seither im Herzen tief verbunden bin. Besonders möchte ich hier Shi Yan Yao, Shi Yong Dao und Shi Xiao Hu für die gemeinsame Zeit, ihre Geduld und Freundschaft danken. Auch lernte ich in Berlin den Chan-Buddhismus kennen. 2011 nahm ich meine Zuflucht zu den drei Juwelen bei Shi Yong Chuan und bin seither Teil der Sangha des Shaolin-Ordens.

 

In den folgenden Jahren führten mich meine Reisen immer wieder in den Shaolin-Muttertempel in Henan, China. Da ich mich auch für die daoistische Lehre und die damit verbundenen Kampfkunststile brennend interessiere, wollte ich aber auch unbedingt in die Provinz Hubei, um die Tempel im Wudang-Gebirge zu besuchen. Dort trainierte ich 3,5 Wochen an der Wudang Kung Fu Academy und erlernte das daoistische Fünf-Tiere-Qi Gong und die Kung Fu-Stockform Ba Xian Gun. In Deutschland war ich ständig im Shaolinzentrum Bielefeld zu Gast, mit dessen Meister Shi Yan Rui mich eine tiefe Freundschaft verbindet. 

 

Unter der Leitung von Meister Rondalli, bin ich nun seit 2012 als Trainer für Kung Fu, Qi Gong und Meditation in der Tai Chi Akademie Kaiserslautern tätig. An dieser Stelle möchte ich mich bei Meister Rondalli für seine Mühe, das unerschütterliche Vertrauen und die väterliche Freundschaft bedanken.

All meinen Meistern möchte ich meine Dankbarkeit aussprechen. Ohne das von diesen Menschen erlernte Wissen, hätte ich mein Innerstes nie so kennen gelernt. Xie Xie Nin. 

 

 

Unser Trainer Jörg Roth

Jörg wird dich in deinem Training in Kung Fu und Qi Gong begleiten und anleiten.

Ein wichtiger Schritt

… für unseren Trainer Jörg führte ihn in den Shaolin-Tempel Deutschland nach Berlin. Begleite ihn bei seiner Zufluchtnahme als buddhistischer Schüler.

Die Reise nach Shaolin

Begleite unsere Mitglieder Jörg und Jaap auf ihrer Reise in den Shaolin-Muttertempel nach China und lese, was sie dort erlebt und gelernt haben.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!