TAI CHI CHUAN

 

“Tai” = das Allerhöchste; “Chi” = Einheit; “Chuan” = Faust, Weg, Form

 

 

Das Tai Chi Chuan zählt zu den Inneren Kampfkünsten. Es ist bekannt für seine gesundheitsfördernde Wirkung und ist Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin. Darüber hinaus handelt es sich aber auch um ein effektives Verteidigungssystem. 

 

Wie in den meisten Kampfkünsten, sind auch im Tai Chi Chuan die Übungen in sogenannte “Formen” gegliedert und fest definiert. In unserem Unterricht lernst du, deinen Körper zu spüren, zu kontrollieren und zu lenken. Die eng mit den Übungen verbundenen Atemtechniken lösen Blockaden, wirken entspannend und erhöhen deine Stressresistenz. Das Training stärkt das Herz-Kreislauf-System, hilft dir dabei auf gesunde Weise Muskulatur aufzubauen sowie deine Beweglichkeit zu steigern.

 

Tai Chi Chuan in der Tai Chi Akademie

 

In unseren Kursen kannst du Tai Chi Chuan in den Stilen “Yang” und “Chen” kennen lernen. Neben der Formenlehre legen wir auch großen Wert auf die kämpferische Seite der “sanften Faust”. In Partnerübungen und Fallbeispielen erlernst du so spielerisch, dich im Ernstfall behaupten zu können.

 

Der Yang-Stil
Der Yang-Stil ist der weltweit verbreiteste Stil und zeichnet sich durch stetig fließende, langsame Bewegungen aus. Er ist benannt nach der Familie Yang aus der Provinz Hubei in China. Die ursprüngliche “Yang”-Form verfügt über 108 einzelne Bewegungselemente, je nach Art der Zählweise auch mehr. Wir freuen uns darauf, dir diese alte Form näher bringen zu dürfen und unsere Begeisterung mit dir zu teilen.

 

Der Chen-Stil

Der Chen-Stil ist der Ursprung aller Stile des Tai Chi Chuan. Die Formen dieser Familientradition sind kämpferischer und dynamischer als im Yang-Stil. Langsame, fließende Bewegungen wechseln sich mit explosiven, energetischen Angriffen ab. In diesem Training wird neben der Entspannung auch deine Schnellkraft gefördert. Du erlebst in den Abläufen den Unterschied zwischen Spannung und Lockerheit, zwischen Sanftheit und Kraft.

 

 

 

Tai Chi Chuan in der chinesischen Philosophie

 

In der chinesischen Philosophie und Elementenlehre ist Tai Chi Chuan der Ursprung aller Dinge und wird das >Erhabene, Letzte< genannt. Tai Chi ist die Mutter von Yin und Yang.

 

Der Taoismus betrachtet den Wandel der Natur als Ausdruck der inneren Gesetzmäßigkeiten der Natur.

“Unaufhörlich, immer kreisend, vermag es die Mutter der Welt zu sein. Ich kenne seinen Namen nicht, benenne es mit Tao…“(25. Kap.Tao-te-King).

 

Das Tao erzeugt „Die Eins“ – den Wandel.

 

Der Wandel erschafft das Yin und das Yang, „Die Zwei“. Der Himmel ist Yang und die Erde ist Yin. Yin und Yang sind die entgegengesetzten Kräfte in dem polaren Spannungsfeld. Aus dem polaren Spannungsfeld zwischen den komplementären Kräften Yin und Yang entsteht das Ch’i (Lebensenergie, Atem). Entsteht eine Bewegung, beginnt gleichzeitig eine komplementäre Bewegung. Wenn sich etwas nach oben bewegt, geht etwas anderes nach unten. Wenn die Bewegung ihr Äußeres erreicht hat, kehrt sie zurück zur Stille. Wenn die Stille ihr Äußeres erreicht hat, kehrt sie zurück zur Bewegung. Bewegung und Stille wechseln sich ab und erzeugen einander. Verschmelzen Yin und Yang wandeln sie sich um in Feuer, Wasser, Holz, Metall und Erde.

 

„Die Drei“ erzeugt alle Dinge. Alle Dinge produzieren und reproduzieren sich und gehen nie zu Ende. Nichts verschwindet oder geht verloren, es verändert nur seine Form.

 

 

Trainingszeiten Tai Chi Chuan

Anfänger & Fortgeschrittene
Montag, 18.30-21.30 Uhr
Stiftswaldschule
Stiftswaldstr. 54,
67655 Kaiserslautern

 

Mittwoch, 18.30-20.00 Uhr
Stresemannschule
Stresemannstr. 3
67655 Kaiserslautern

Unsere Trainer für Tai Chi

Unsere Kurse in Tai Chi Chuan leitet unser Großmeister Adelino Rondalli, unterstützt von unserer Trainerin Dietlinde Sand.

Kleidung und Ausrüstung

Auf der Infoseite zu unserem Training findest du alles rund um benötigte Trainingskleidung und Ausrüstung.

Da verweilt der Übende …

… in der Betrachtung des Körpers. Was dieser Satz mit dem Training im Tai Chi Chuan zu tun hat, erfahrt ihr in unserem Blogbeitrag.

Be formless, shapeless …

like water – ein wichtiger Aspekt der Lehre und des Trainings in Tai Chi, die weiche Kampfkunst.

Anwendungen im Tai Chi

Tai Chi und Kung Fu – beide haben ihren Ursprung in der aktiven Kampfanwendung. Erfahre mehr über diese Gemeinsamkeit in unserem Blogbeitrag.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!