Be formless, shapeless, like water / Tai Chi, die weiche Kampfkunst Teil 2

Willkommen zurück bei der Tai Chi Akademie Kaiserslautern,
es ist wieder Zeit für einen neuen Blogeintrag auf unserer Webseite. Heute kommen wir zum zweiten Teil unserer Blogreihe über die weiche Kampfkunst. Unser Tai Chi Chuan. Die Verfasserin des Beitrags ist dieses Mal unsere Ditlinde Sand, sie betreibt seit mehr als 20 Jahren Kampftkunst. Bevor sie das Tai Chi zu ihrem Primärsport machte, war sie auch in Kung Fu sehr aktiv. Heute ist Ditlinde eine unserer Trainerinnen in den Tai Chi Kursen.
Nun wünschen wir dir viel Spaß mit ihrer persönlichen Welt des Tai Chi Chuan.

Tai Chi kann man überall trainieren.

Tai Chi kann man überall trainieren.

Tai Chi
Eine Sportart, die besonders langsame und fließende Bewegungen zum Ziel hat, kommt aus Asien und bedeutet übersetzt so etwas wie „reine Energie“ oder „höchster Energiefluss“. Für mich bedeutet es viel und sehr unterschiedlich Gutes:
Das extrem langsame Bewegen des gesamten Körpers fühlt sich harmonisch weich an, meine Atmung wird tief und ist ruhig, ich werde ruhig. Auch nach einem stressigen, hektischen Arbeitstag benötige ich nur sehr kurze Zeit, also wenige Bewegungen und ich schalte vom Alltag ab, konzentriere mich auf die Bewegungsabfolge und nehme mich selbst intensiv wahr. Es ist meine Entscheidung, ob ich mehr oder weniger Energie von meiner Energie aktivieren möchte oder nicht. Diese Option ist je nach Tagesform für mich und von mir steuerbar. Verspannungen der Muskulatur oder Bewegungsblockaden, die ich über Tag wahrnahm, legen sich durch die weichen Bewegungen. Nach dem Training gehe ich beweglich und warm, im Sinne von gut durchblutet und geschmeidig in der Bewegung, heim. Meine Gedanken sind frei, meine Gedanken sind vom Alltagsrestmüll entleert und eine Distanz zum Beruf oder dem Alltag sind distanziert. Letzteres ist angenehm, da ich direkt aus dem Job mittels Tai Chi einen Weg gehe, der für meinen Feierabend wohltuend ist.

Dietlinde Sand ist eine unserer Ausbilderinnen in den Tai Chi Kursen

Dietlinde Sand ist eine unserer Ausbilderinnen in den Tai Chi Kursen

Erreicht wird dies im Tai Chi, durch mein geistiges Mitgehen, meine Konzentration auf die Bewegungsabfolge. Bin ich nicht voll und Ganz bei der Sache, so sind die räumlich, anspruchsvollen Bewegungen nicht fließend oder sogar überhaupt nur schwer abrufbar. Dieses Muster für die Bewegungsabfolge heißt „Form“ und ich mag die traditionelle, chinesische Langform sehr.
Diese Form ist ein Mittel zur Meditation, Selbstvereidigung und Selbstheilung. Das sind hohe Ansprüche, jedoch ist unübersehbar, dass durch die tiefe und ruhige Atmung, der Einheit aus Gedanken und Körperbewegung und die Geschmeidigkeit der fließenden Bewegungsabläufe sich ein Körperzustand einstellt, der gut tut.
Ich persönliche liebe es, diese traditionelle Langform zu unterrichten, denn es stellt das Vermitteln eine Herausforderung dar, mit Bildern im Sinne einer Memotechnik diese Bewegungsfolge räumlich zu präsentieren. Die Bilderfolge ist auch für den Geist und für unser Hirn ein gutes und anspruchsvolles Training. Die Freude an der Bewegung, gepaart mit meinem Anspruch an Energiefreisetzung für mich, lässt mich gerne unterrichten. Das Gemeinschaftserlebnis einer synchronen Abfolge mit Anderen ist mir eine hohes Gut und Glück.
Dietlinde

Auch im Tai Chi ist das Waffentraining enthalten. Ester Engel trainiert bei uns eine Fächerform.

Auch im Tai Chi ist das Waffentraining enthalten. Ester Engel trainiert bei uns eine Fächerform.

Für diesen Text möchten wir uns, recht herzlich, bei Dietlinde bedanken. Wir hoffen sehr, dass dir der Beitrag auch dieses Mal gefallen hat und möchten dich ermutigen, unseren ersten Blogeintrag zu diesem Thema ( https://www.tai-chi-akademie.de/be-formless-shapeless-like-water-tai-chi-die-weiche-kampfkunst-teil-1/ ), mit den Schilderungen von Dietlinde zu vergleichen. Die Wahrheit zu Tai Chi Chuan, kann wahrscheinlich aber nicht mit einem Text ausgedrückt werden. Sie kann nur erlebt werden.

Wie sind deine Erfahrungen mit den weichen Kampfkünsten? Qi Gong, Aikido und viele andere Vertreter aus der Welt der Kampfsysteme funktionieren nach einem ähnlichen Prinzip. Schreib uns doch einfach deine Eindrücke und vielleicht hast du ja auch Fragen zu diesem Thema. Nutze dazu einfach die Kommentarmöglichkeit auf unserer Webseite oder in Facebook.

Wir freuen uns über deinen Besuch und danken für die Aufmerksamkeit.

Bis zum nächsten mal bei uns.

Alles Gute
wünscht das
Team der Tai Chi Akademie Kaiserslautern e.V.
Verein für Kung Fu, Qi Gong und Tai Chi Chuan

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.