Abtauchen vor einem Tritt im Pu Bu

Die erste Form in unserem Kung Fu Training (Wu Bu Quan)

Liebe Leserin, lieber Leser,
in unserem heutigen Blog möchte ich dir die erste Form des Shaolin KungFu Systems vorstellen – die sogenannte WuBuQuan (Fünf-Schritte-Faust 五步拳).
Formen sind neben z.B. der Selbstverteidigung oder dem Kraft- und Ausdauertraining ein wichtiger Bestandteil unseres KungFu-Trainings. Es handelt sich hierbei um eine Abfolge von Angriffs- und Verteidigungstechniken, die einzeln oder in der Gruppe durchlaufen wird. Bei uns werden sowohl Hand- als auch Waffenformen gelehrt. Nicht immer war die WuBuQuan die erste Bewegungsabfolge, welche ein Schüler des Kung Fu meistern musste. Auch wenn es zum Teil anders propagiert wird, ist diese Form eine moderne Kung Fu Form und keine klassisch überlieferte Übung. Jedoch ist sie eine wunderbare Vereinigung der ersten Grundübungen unserer Kampfkunst. Sie besteht, wie der Name schon vermuten lässt, aus den 5 Grundschritten der KungFu-Lehre. Diese Stände und Techniken begleiten den Schüler bis zu den komplexen Meisterformen. Wer die Grundlage nicht beherrscht, wird an jeder weiteren Form verzweifeln. Wie alle Kung-Fu-Formen gibt es auch von der Wu Bu Quan unglaublich viele Variationen, da fast jeder Meister seine eigenen Anwendungsinterpretationen und auch den eigenen Stil in die Form einfließen lässt. In der von uns unterrichteten Variante dieser Übung sind sogar mehr Stände enthalten als die klassischen fünf.

Die fünf klassischen Stände des Kung Fu sind:
Gong Bu – Bogenschritt
Ma Bu – Pferdeschritt
Xie Bu – Keilschritt
Pu Bu – Flacher Schritt
Mao Bu – Katzen Schritt (auch Xu Bu genannt)

In unserer Akademie unterrichten wir eine erweiterte Art dieser Form. In den folgenden Bildern möchte ich Euch den Ablauf unserer Wu Bu Quan zeigen.

Dies ist nur die erste Hälfte unserer Form. Nachdem die Schüler diese gemeistert haben, wird der gleiche Bewegungsablauf spiegelverkehrt gelehrt. Das ist zu Beginn schwerer als man denkt, doch bei regelmäßigem Training keine große Hürde.
Die Anwendungensbeschreibungen, welche ich den Bildern zugefügt habe, sind Beispiele und können von jedem Lehrer anders interpretiert werden. Die Anwendung verändert die Form. Es gibt meiner Meinung keine falsche Abfolge, sondern nur andere Anwendungsideen der Meister. Ich habe die Wu Bu Quan auch in dieser Art bei meinem Aufenthalt im Shaolintempel vorgeführt und wurde von meinem Meister in dieser Meinung bestärkt. Wichtig waren für ihn das Beinhalten der 5 Stände und ihre saubere Ausführung, das ersichtliche Wissen über die Kampfanwendung der Bewegung, ein fokussierter und konzentrierter Blick des Schülers, sowie dass das Spiel zwischen Kraft, Entspannung und Energie interessant und überlegt dargeboten wird. Es gibt wie immer sehr viele Wege zum Ziel, dies ist der meine.

Ich danke für deine Aufmerksamkeit. Vielleicht könnte ich mit diesem Eintrag wieder ein wenig Interesse für unsere wundervolle Sportart wecken oder anderen Schulen die Möglichkeit geben, ihre Art der Wu Bu Quan vorzustellen.

Ich freue mich über Kommentare und das Teilen des Artikels.

All the best and keep on training …

Jörg Roth und das Team der Tai Chi Akademie Kaiserslautern